Ein kleines Dorf liegt inmitten von Feldern bedeckten Hügeln. Im Hintergrund erstreckt sich eine weite Waldlandschaft. Über allem steht ein wolkenloser blauem Himmel.
©frankenphoto - stock.adobe.com

Destination 6 - Resiliente, inklusive, gesunde und grüne ländliche, küstennahe und urbane Gemeinden

Ländliche und Küstenregionen spielen eine zentrale Rolle bei dem Management, dem Schutz und der Bewirtschaftung von natürlichen Ressourcen. Die Versorgung mit sowohl privaten als auch öffentlichen Gütern aus diesen Regionen hängt stark von der Resilienz und Attraktivität der Gemeinden ab. Die Möglichkeiten, die den Menschen dieser Regionen zur Verfügung stehen, sind ebenfalls entscheidend – allen voran die Perspektive, einen angemessenen Lebensstandard zu genießen. Urbane Regionen bieten Menschen mehr Chancen und sind somit für viele attraktiver, sind dafür aber oft stärkeren Traumata (Naturkatastrophen, Gesundheitskrisen) ausgesetzt. Urbane Regionen werden auch die Treiber eines Wandels hin zur nachhaltigen Produktion und Konsum sein. Wissen und innovative Lösungen müssen bereitgestellt werden, um die Widerstandsfähigkeit aller Gemeinden sicherzustellen und um deren Fähigkeit, einen Beitrag zum ökonomischen Wandel zu leisten und auch davon zu profitieren, zu fördern.

Ziele der Destination

Ein soll ein besseres Verständnis für die unterschiedlichen Auswirkungen des klimatischen, ökologischen, sozioökonomischen und demografischen Wandels auf ländliche, küstennahe und städtische Gebiete entwickelt werden. Dadurch werden Möglichkeiten geschaffen, diese Veränderungen in gleiche Chancen für die Menschen zu verwandeln, unabhängig davon, wo sie leben. Dies soll zu einer Stärkung des territorialen Zusammenhalts führen sowie einen gerechten Übergang ermöglichen. Innovative Wege sollen erforscht werden, um politische Antworten auf die auf verschiedenen Regierungsebenen identifizierten ortsbezogenen Herausforderungen zu finden. Gemeinschaften sollen in die Lage versetzt werden, gemeinschaftsgetragene Innovationen zu unterstützen, um Lösungen zu entwickeln, zu testen und zu verbreiten, damit die globalen Herausforderungen auf lokal angepasste Weise angegangen werden können.

Erwarteter Impact der Destination

Im Rahmen dieser Destination sollten Vorhaben einen glaubwürdigen Weg aufzeigen, wie ein Beitrag zu widerstandsfähigen, integrativen, gesunden und grünen ländlichen, küstennahen und städtischen Gemeinschaften geleistet werden kann, und insbesondere eine oder mehrere der folgenden erwarteten Wirkungen (Impacts) aufzeigen:

  • Ein Beitrag zu widerstandsfähigen, integrativen, gesunden und grünen ländlichen, küstennahen und städtischen Gemeinschaften soll geleistet werden, beispielsweise sollen diese Gemeinschaften besser an den Klimawandel angepasst sein.
  • Der Zugang zu Dienstleistungen soll für alle, einschließlich Frauen, junger Menschen und gefährdeter Gruppen möglich sein.
  • Die nachhaltige Entwicklung von Küstengebieten, einschließlich des Küstenschutzes und der Widerstandsfähigkeit, profitiert von sozialen, digitalen und gemeinschaftsgetragenen Innovationen. Dadurch werden naturbasierte und wissenschaftlich validierte Lösungen für bestehende sozioökonomische und ökologische Bedrohungen der Küsten geliefert. Auf diese Weise wird die Anwendung neuer sozialer, wirtschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen ermöglicht.
  • Bei der Entwicklung von Tourismus, Erholungs- und Freizeitaktivitäten in Natur- und Küstengebieten werden die langfristige ökologische Tragfähigkeit und sozialen Ziele berücksichtigt.
  • Städtische und stadtnahe Gemeinden - einschließlich der am meisten gefährdeten Einzelpersonen und Familien – haben Zugang zu und eine Auswahl an gesünderen, nahrhaften und umweltfreundlichen Nahrungsmitteln, und können sich diese leisten.

Die Ausschreibungen dieser Destination werden Einfluss auf die folgenden impact areas im Strategischen Plan 2021-2024 haben:

  • Eindämmung des Klimawandels und Anpassung,
  • Verbesserung der Ökosysteme und der biologischen Vielfalt an Land und im Wasser,
  • Nachhaltige Lebensmittelsysteme vom Bauernhof bis auf den Teller,
  • Gute Gesundheit und hochwertige, zugängliche Gesundheitsversorgung,
  • Eine widerstandsfähige EU, die auf neue Bedrohungen vorbereitet ist,
  • Eine wettbewerbsfähige und sichere Datenökonomie,
  • integratives Wachstum und neue Beschäftigungsmöglichkeiten.

Aktuelle Ausschreibungen in Destination 6

Ausschreibungen im Arbeitsprogramm 2021/2022

Weitere Ausschreibungen (zum Beispiel Partnerschaften)

Cluster 2 „Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft“

  • räumliche Unterschiede und Besonderheiten in Bezug auf die Demokratie (Destination ‘Innovative research on democracy and governance’)
  • Sozioökonomische Transformationen (Destination ‘Innovative research on social and economic transformation’)
  • Kulturerbe (Destination ‘Innovative research on the European cultural heritage and the cultural and creative industries')

Cluster 5 „Klima, Energie, Mobilität“:

  • Städte und Gemeinden, die ortsbezogene Ansätze für Klima, Energie und Mobilität speziell für alle Orte erforschen sollten (Destination ‘Cross-sectoral solutions for the climate transition’)