An dem Obertteil eines Fahnenmastes weht die Flagge der Europäischen Union vor blauem Himmel.
©rustamank - stock.adobe.com

Weitere Ausschreibungen

Hier finden Sie einen Überblick über weitere Ausschreibung zu den Themen Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt. Die Förderbedingungen können von den in Horizont 2020 und Horizont Europa angewandten Regeln abweichen.

Partnerschaften, Initiativen und Maßnahmen 

Weitere Informationen zu Ausschreibungen von öffentlich-öffentlichen Partnerschaften finden Sie außerdem auf der ERA-LEARN Website.

ERA-NETs sind europäische Projekte zwischen nationalen bzw. regionalen Forschungsförderinstitutionen (z.B. Ministerien, DFG) und Programmverwaltern (z.B. Projektträger). Ziel sind gemeinsame, multinationale Fördermaßnahmen sowie eine verbesserte Koordinierung von Forschungsaktivitäten in einem bestimmten wissenschaftlichen Gebiet. ERA-NETs führen daher eigene, von Horizont 2020 bzw. Horizont Europa unabhängige Ausschreibungen durch. Da hier in der Regel nicht EU-Förderung sondern multilaterale Förderung nach unterschiedlichen Bedingungen stattfindet, sind die Träger der ERA-NETs für die Beratung von Interessent:innen zuständig. Deutsche Antragstellende können nur dann eine Förderung in einem ERA-NET Aufruf erhalten, wenn auch ein Forschungsförderer aus Deutschland an dem jeweiligen Aufruf beteiligt ist.

JPIs sind Verbünde von nationalen Forschungsförderinstitutionen in Europa. Initiativen zur gemeinsamen Programmplanung stellen ein strategisches Konzept der Europäischen Union und der EU-Mitgliedsstaaten dar, mit dem Ziel die großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, Nahrungsmittelversorgung oder das steigende Alter der Bevölkerung gemeinsam strukturiert anzugehen und zu bewältigen. Es werden staatenübergreifende gemeinsame Forschungsagenden (Strategic Research Agenda) erarbeitet, die strategische Zusammenarbeit zwischen bereits existierenden nationalen Programmen ausgebaut und neue Förderprogramme gemeinsam eingerichtet. Ausschreibungen werden von den jeweiligen Initiativen unabhängig von Aufrufen in Horizont 2020 bzw. Horizont Europa durchgeführt und evaluiert.

Ein Mann und eine Frau sitzen zusammen geschäftig an einem Tisch. Der Mann deutet auf eine Tabelle, während die Frau Notizen schreibt.
©sitthiphong - stock.adobe.com

Anschubfinanzierung zur Antragstellung in Horizont Europa:

Bekanntmachung: Die europäische Innovationsunion – Deutsche Impulse für den Europäischen Forschungsraum
Stichtage: jeweils 31. Januar, 31. Mai, 30. September; Der erste Einreichtermin ist der 31. Mai 2021, der letzte Einreichtermin ist der 30. September 2023.
Inhalt:

Die Anschubfinanzierung richtet sich an deutsche Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Kommunen und kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die eine Koordination von Verbundvorhaben in den thematischen Clustern (Pfeiler 2) von „Horizont Europa“ anstreben. Die Vorbereitungsphase wird vom BMBF mit bis zu 50.000 Euro über maximal ein Jahr finanziert. Ziel ist es, dass am Ende dieser Phase ein Antrag bei der Europäischen Kommission eingereicht wird. (Quelle: bmbf.de).

Informationen zur Antragstellung

Eine dunkle Arbeitsfläche ist flächendeckend mit diversen frischen Lebensmitteln bedeckt.  Die Lebensmittelauswahl erstreckt sich von Obst und Gemüse neben Fleisch, Fisch und Eiern.
©Alexander Raths - stock.adobe.com

Joint Programming Initiative - A Healthy Diet for a Healthy Life“ (JPI HDHL)

Call: A Healthy Diet for a Healthy Life“ (JPI HDHL)
Deadline: Vorantrag: 31.03.2021; Vollantrag: 22.07.2021
Topics:

  • The development of improved methods for dietary assessment using new technologies, this can for example include ICT tools, unobtrusive data, food purchases, etc.;
  • The further development of existing/identified biomarkers for food intake (e.g. combination of existing biomarkers to assess eating patterns and/or diet composition; validation of identified biomarkers taking into account influencing factors like gender, genotype or other individual variations);
  • Identification of biomarkers of physical activities (also sedentary and sleep behavior) including the first step(s) of validation;
  • Approaches to improve scientific application of commercially available devices for objective assessment of physical activity (also sedentary and sleep behavior) as well as develop approaches to process, aggregate and analyse such data in diverse populations;
  • The development of integrative tools to assess and monitor both dietary intake and physical activity.
©Panumas - stock.adobe.com

ERA-NET Cofund ERA-MIN3:

Call: EU Co-funded ERA-MIN Joint Call 2021
Deadline: Vorantrag 01.04.2021, Vollantrag 01.09.2021
Topics:

  • Supply of raw materials from exploration and mining
  • Circular Design
  • Processing, Production and Remanufacturing
  • Recycling and Re-use of End-of-Life Products
  • Cross-cutting topics: proposals that address all innovations, also non-technological, to support for the transformation to a circular economy regarding

Angabe ohne Gewähr. Die verbindlichen Daten sind nur auf den Webseiten der Europäischen Kommission, den entsprechenden Bundesministerien, Maßnahmen und Initiativen veröffentlicht.