Nationale Kontaktstelle für Bioökonomie und Umwelt

Eine Person hält ein aufgeschlagenes Notizbuch und einen Stift auf einem Schreibtisch mit diversen Schreibutensilien. Auf der Seite des Notizbuchs sind Zeichnungen passend zum Thema Bioökonomie und Umwelt, z.B. ein grüner Fußabdruck.
©thodonal - stock.adobe.com 

Herzlich Willkommen bei der NKS Bioökonomie und Umwelt!

Mit dem neuen Forschungsrahmenprogramm Horizont Europa werden die Forschungsthemen neu sortiert und zugeschnitten. Ab sofort berät und informiert die Nationale Kontakstelle Bioökonomie und Umwelt Sie zu den Themen und Ausschreibungen des Clusters "Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt".

Die NKS Bioökonomie und Umwelt arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und ist beim Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH angesiedelt. Unser Service ist kompetent, unabhängig und kostenlos. An unseren beiden Standorten in Berlin und Bonn beraten wir Sie gerne vor Ort, telefonisch, per E-Mail oder virtuell.

Unsere Themen

Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen

Der „Europäische Green Deal“ und die neue EU-Biodiversitätsstrategie für 2030 der Kommission zielen darauf ab, Europa bis zum Jahr 2030 auf den Weg der ökologischen Erholung zu bringen.

Destination 1

Gerechte, gesunde und umweltfreundliche Lebensmittelsysteme

Die nationalen, EU und globalen Lebensmittelsysteme vom Bauernhof bis auf den Teller stehen vor vielfältigen Nachhaltigkeitsherausforderungen und sind deren Quelle.

Destination 2

Kreislaufwirtschaft und Bioökonomie

Die Forschungs- und Innovationsmaßnahmen dieser Destination sollen dazu beitragen, den Wandel hin zu einer klimaneutralen Kreislaufwirtschaft und einer Bioökonomie möglich zu machen.

Destination 3

Eine saubere und verschmutzungsfreie Umwelt

Die Ökosysteme der Erde werden durch von Menschen verursachte Umweltverschmutzungen geschwächt und die Verfügbarkeit der für die Menschheit so wichtigen natürlichen Ressourcen in der Folge beeinträchtigt.

Destination 4

Klimamaßnahmen an Land und in den Ozeanen und Gewässern

Die Auswirkungen des Klimawandels auf terrestrische und aquatische Ökosysteme, auf natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Lebensmittelsysteme müssen untersucht und Linderungs- und Anpassungsoptionen identifiziert werden.

Destination 5

Resiliente, inklusive, gesunde und grüne Gemeinden

Ländliche und Küstenregionen spielen eine zentrale Rolle bei Management, Schutz und Bewirtschaftung von natürlichen Ressourcen. Die Versorgung mit sowohl privaten als auch öffentlichen Gütern aus diesen Regionen hängt stark von der Resilienz und Attraktivität der Gemeinden ab.

Destination 6

Unterstützung des Europäischen Green Deals

Die transformativen Veränderungen, die im „Europäischen Green Deal“ gefordert werden, stellen dynamische Prozesse dar, welche eine angemessene Steuerung erfordern. Voraussetzung hierfür sind wiederum verlässliche Daten und Informationen aus diversen Quellen.

Destination 7

Querschnittsthema Klima

Eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit ist zweifelsohne der Schutz unseres Klimas und die Anpassung an den Klimawandel. Forschung und Innovation spielen eine wesentliche Rolle dabei, die Nachhaltigkeitsziele der UN und die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen.

Querschnittsthema Klima

Veranstaltungen

26.08.2021 Bioökonomie, Circular Economy, Horizont Europa, Natürliche Ressourcen, Umwelt

Webinar: Innovations for a New Textile Industry - Smart Innovations, die Textilien nachhaltiger machen

online

26.08.2021 10:00 - 12:30 Uhr

Veranstalter: BIO.NRW.eco
Der Circular Economy Action Plan der EU nennt Textilien als eines der wichtigen Handlungsfelder, in dem ein Umbruch zu einer nachhaltigen zirkulären Wirtschaftsweise gelingen muss. Dieses Webinar erläutert die Herausforderungen der Textilindustrie, stellt aber auch Innovationen für eine nachhaltige Produktion und Veredelung von Textilien vor.

mehr

09.09.2021 Horizont Europa

RP Start – Horizont Europa für Einsteigerinnen und Einsteiger

online

09.09.2021 10:00 - 15:15 Uhr

Veranstalter: EU-Büro des BMBF
Haben Sie Interesse an der europäischen Forschungspolitik und der Förderung von Forschung und Innovation? Möchten Sie wissen, wie Sie sich an dem neuen EU-Rahmenprogramm Horizont (2021-2027) Europa beteiligen können und wer Ihnen dabei Unterstützung gibt? Dann könnte das halbtägige Seminar ‚RP-Start‘ das richtige Angebot für Sie sein.

mehr

21.09.2021 Horizont Europa, Natürliche Ressourcen

#EGW2021: EuroGEO Workshop

online

21.09.2021 10:00 Uhr - 23.09.2021 15:45 Uhr

Veranstalter: EU-Kommission, französisches Ministerium für Hochschulbildung, Forschung und Innovation mit der Unterstützung von MINES ParisTech
Der jährliche EuroGEO Workshop bringt Europäische Stakeholder zusammen, die ein Interesse am Global Earth Observations System of Systems (GEOSS) haben und aktiv dazu beitragen. Diese Ausgabe wird sich darauf konzentrieren, wie auf Umweltbeobachtung basierende Lösungen den EU Green Deal unterstützen.

mehr

23.09.2021 Bioökonomie, Circular Economy, Klima, Natürliche Ressourcen, Umwelt

Save-the-Date: European Maritime Day Partner Event - „A boost for sustainable sea and ocean solutions. Intelligent technologies for the Blue Economy

online

23.09.2021 10:00 - 15:00 Uhr

Veranstalter: Fraunhofer, SINTEF, VTT, RISE, TNO, Tecnalia, +Atlantic CoLAB und AZTI
Zum Start der Innovationsplattform „Sustainable Sea and Ocean Solutions“ lädt Fraunhofer, gemeinsam mit seinen Partnern +Atlantic CoLAB, AZTI, RISE, SINTEF, TECNALIA, TNO und VTT, zum European Maritime Day Partner Event "A boost for sustainable sea and ocean solutions. Intelligente Technologien für die Blaue Wirtschaft - ISSS-Plattform" ein.

mehr

24.09.2021 Horizont Europa

RP Aktiv – Horizont Europa für Antragstellende

online

24.09.2021 10:00 - 15:00 Uhr

Veranstalter: EU-Büro des BMBF
Wenn Sie aktuell mit der Vorbereitung eines Antrags für ein Verbundprojekt in Horizont Europa befasst sind, könnte RP-Aktiv für Sie eine hilfreiche Unterstützung darstellen. Das Angebot ist themenoffen und richtet sich an Antragstellende, die Ausschreibungen der themenbezogenen Cluster im zweiten Pfeiler adressieren.

mehr

11.10.2021 Bioökonomie, Circular Economy, Klima, Lebensmittel und Landwirtschaft, Natürliche Ressourcen, Umwelt

Konferenz: Innovate4Cities 2021 - Aufruf zur Einreichung von Beiträgen

online

11.10.2021 - 15.10.2021

Veranstalter: UN-Habitat und The Global Covenant of Mayors for Climate and Energy (GCoM)
Die Innovate4Cities-Konferenz vom 11. bis 15. Oktober 2021 wird ein internationales Treffen an der Schnittstelle von Städten, Klimawandelwissenschaft und Innovation sein.

mehr

Aktuelles