Nationale Kontaktstelle für Bioökonomie und Umwelt

Eine Person hält ein aufgeschlagenes Notizbuch und einen Stift auf einem Schreibtisch mit diversen Schreibutensilien. Auf der Seite des Notizbuchs sind Zeichnungen passend zum Thema Bioökonomie und Umwelt, z.B. ein grüner Fußabdruck.
©thodonal - stock.adobe.com 

Bioökonomie und Umwelt in Horizont Europa

Das Cluster 6 „Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt“ umfasst in Horizont Europa ein großes Themenspektrum. Neben den bereits im Titel genannten Themen gehören zum Beispiel auch Biodiversität, Kreislaufwirtschaft, Klimamaßnahmen und die Stärkung von ländlichen und urbanen Gemeinden zum Portfolio des Clusters 6. Die NKS Bioökonomie und Umwelt berät zu allen Ausschreibungen des Clusters 6 und steht als Ansprechpartner für die unter Horizont Europa erstmals eingeführten Missionen zu den Themen Boden und Wasser zur Verfügung. Zusätzlich erhalten Sie bei uns Informationen und Beratungen zu den Ausschreibungen der thematisch passenden Partnerschaften.

Herzlich Willkommen bei der NKS Bioökonomie und Umwelt!

Horizont Europa ist das Förderprogramm der Europäischen Kommission für Forschung und Innovation. Als Nationale Kontakstelle Bioökonomie und Umwelt beraten wir Sie zu den Themen und Ausschreibungen des Clusters 6 "Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt".

Die NKS Bioökonomie und Umwelt arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und ist beim Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH angesiedelt. Unser Service ist kompetent, unabhängig und kostenlos. An unseren beiden Standorten in Berlin und Bonn beraten wir Sie gerne vor Ort, telefonisch, per E-Mail oder virtuell.

Unsere Themen

Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen

Der „Europäische Green Deal“ und die neue EU-Biodiversitätsstrategie für 2030 der Kommission zielen darauf ab, Europa bis zum Jahr 2030 auf den Weg der ökologischen Erholung zu bringen.

Destination 1

Gerechte, gesunde und umweltfreundliche Lebensmittelsysteme

Die nationalen, EU-weiten und globalen Lebensmittelsysteme vom Bauernhof bis auf den Teller stehen vor vielfältigen Nachhaltigkeitsherausforderungen und sind deren Quelle.

Destination 2

Kreislaufwirtschaft und Bioökonomie

Die Forschungs- und Innovationsmaßnahmen dieser Destination sollen dazu beitragen, den Wandel hin zu einer klimaneutralen Kreislaufwirtschaft und einer Bioökonomie möglich zu machen.

Destination 3

Eine saubere und verschmutzungsfreie Umwelt

Die Ökosysteme der Erde werden durch von Menschen verursachte Umweltverschmutzungen geschwächt und die Verfügbarkeit der für die Menschheit so wichtigen natürlichen Ressourcen in der Folge beeinträchtigt.

Destination 4

Klimamaßnahmen an Land und in den Ozeanen und Gewässern

Die Auswirkungen des Klimawandels auf terrestrische und aquatische Ökosysteme, auf natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Lebensmittelsysteme müssen untersucht und Linderungs- und Anpassungsoptionen identifiziert werden.

Destination 5

Resiliente, inklusive, gesunde und grüne Gemeinden

Ländliche und Küstenregionen spielen eine zentrale Rolle bei Management, Schutz und Bewirtschaftung von natürlichen Ressourcen. Die Versorgung mit sowohl privaten als auch öffentlichen Gütern aus diesen Regionen hängt stark von der Resilienz und Attraktivität der Gemeinden ab.

Destination 6

Unterstützung des Europäischen Green Deals

Die transformativen Veränderungen, die im „Europäischen Green Deal“ gefordert werden, stellen dynamische Prozesse dar, welche eine angemessene Steuerung erfordern. Voraussetzung hierfür sind wiederum verlässliche Daten und Informationen aus diversen Quellen.

Destination 7

Querschnittsthema Klima

Eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit ist zweifelsohne der Schutz unseres Klimas und die Anpassung an den Klimawandel. Forschung und Innovation spielen eine wesentliche Rolle dabei, die Nachhaltigkeitsziele der UN und die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen.

Querschnittsthema Klima

Missionen in Horizont Europa

Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Seite zu Missionen.

Partnerschaften in Horizont Europa

Auf unserer Seite zu Partnerschaften finden Sie wichtige und hilfreiche Informationen.

Veranstaltungen

29.11.2022 Horizont Europa, Klima, Lebensmittel und Landwirtschaft, Umwelt

Mission „Restore our Ocean and Waters by 2030“ – Ihre Fördermöglichkeiten 2023

online

29.11.2022 09:00 - 10:00 Uhr

Veranstalter: Nationale Kontaktstelle Bioökonomie und Umwelt
Die EU-Kommission veröffentlicht demnächst in den fünf Europäischen Missionen zu den Themen Klimaanpassung, Krebs, Gewässer, Städte und Böden die neuen Ausschreibungen für das Jahr 2023. In mehreren thematischen Online-Informationsveranstaltungen stellen Ihnen die beratenden Nationalen Kontaktstellen die zu erwartenden Themen vor. In diesem Teil unserer Webinarreihe stellen wir Ihnen die Förderthemen der Mission „Restore our Ocean and Waters by 2030“ vor.

mehr

29.11.2022 Bioökonomie, Circular Economy, Horizont Europa, Lebensmittel und Landwirtschaft

Mission „A Soil Deal for Europe“ – Ihre Fördermöglichkeiten 2023

online

29.11.2022 13:00 - 14:00 Uhr

Veranstalter: Nationale Kontaktstelle Bioökonomie und Umwelt
Die EU-Kommission veröffentlich demnächst in den fünf Europäischen Missionen zu den Themen Klimaanpassung, Krebs, Gewässer, Städte und Böden die neuen Ausschreibungen für das Jahr 2023. In mehreren thematischen Online-Informationsveranstaltungen stellen Ihnen die beratenden Nationalen Kontaktstellen die zu erwartenden Themen vor. In diesem Teil unserer Webinarreihe stellen wir Ihnen die Förderthemen der Mission „A Soil Deal for Europe“ vor.

mehr

30.11.2022 Horizont Europa

Online-Veranstaltung: Rechtliche und finanzielle Regelungen in Horizont Europa

online

30.11.2022 10:00 - 12:45 Uhr

Veranstalter: DLR Projektträger, NKS Recht und Finanzen
Am 30. November 2022 bieten die Nationale Kontaktstelle Recht und Finanzen und der DLR Projektträger eine Online-Veranstaltungen an, in der es um die rechtlichen und finanziellen Aspekte im EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont Europa gehen wird.

mehr

30.11.2022 Horizont Europa

Webinar: Avoiding errors in declaring personnel costs in Horizon 2020 grants

online

30.11.2022 10:00 - 12:00 Uhr

Veranstalter: Europäische Kommission
Die Europäische Kommission veranstaltet am 30. November 2022 ein zweistündiges Webinar zur Angabe von Personalkosten in Horizont 2020. Das Online-Seminar richtet sich vor allem an Projektkoordinatorinnen und -koordinatoren, Projektteilnehmende und weitere Interessengruppen.

mehr

01.12.2022 Horizont Europa, Lebensmittel und Landwirtschaft, Natürliche Ressourcen, Umwelt

„Thematische Netzwerke“ in EIP-AGRI erfolgreich anstoßen – Informationsveranstaltung zum nächsten Förderaufruf in Horizont Europa

online

01.12.2022 09:00 - 11:30 Uhr

Veranstalter: Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS), Nationale Kontaktstelle Bioökonomie und Umwelt (NKS B&U)
Welche Fördermöglichkeiten für Operationelle Gruppen und Thematische Netzwerke gibt es im Cluster 6 von Horizont Europa? Wie und wo finde ich geeignete Projektpartnerinnen und –partner? Diese Themen werden beleuchtet und durch Erfahrungsberichte aus der Projektpraxis unterfüttert.

mehr

01.12.2022 Horizont Europa, Klima

Mission „Adaptation to Climate Change“ – Ihre Fördermöglichkeiten 2023

online

01.12.2022 09:00 - 10:30 Uhr

Veranstalter: Nationale Kontaktstelle Klima, Energie und Mobilität
Die EU-Kommission veröffentlicht demnächst in den fünf Europäischen Missionen zu den Themen Klimaanpassung, Krebs, Gewässer, Städte und Böden die neuen Ausschreibungen für das Jahr 2023. In mehreren thematischen Online-Informationsveranstaltungen stellen Ihnen die beratenden Nationalen Kontaktstellen die zu erwartenden Themen vor. In diesem Teil unserer Webinarreihe stellen wir Ihnen die Förderthemen der Mission "Adaptation to Climate Change" vor.

mehr

Aktuelles