Nationale Kontaktstelle für Bioökonomie und Umwelt

Eine Person hält ein aufgeschlagenes Notizbuch und einen Stift auf einem Schreibtisch mit diversen Schreibutensilien. Auf der Seite des Notizbuchs sind Zeichnungen passend zum Thema Bioökonomie und Umwelt, z.B. ein grüner Fußabdruck.
©thodonal - stock.adobe.com 

Bioökonomie und Umwelt in Horizont Europa

Das Cluster 6 „Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt“ umfasst in Horizont Europa ein großes Themenspektrum. Neben den bereits im Titel genannten Themen gehören zum Beispiel auch Biodiversität, Kreislaufwirtschaft, Klimamaßnahmen und die Stärkung von ländlichen und urbanen Gemeinden zum Portfolio des Clusters 6. Die NKS Bioökonomie und Umwelt berät zu allen Ausschreibungen des Clusters 6 und steht als Ansprechpartner für die unter Horizont Europa erstmals eingeführten Missionen zu den Themen Boden und Wasser zur Verfügung. Zusätzlich erhalten Sie bei uns Informationen und Beratungen zu den Ausschreibungen der thematisch passenden Partnerschaften.

Herzlich Willkommen bei der NKS Bioökonomie und Umwelt!

Mit dem neuen Forschungsrahmenprogramm Horizont Europa werden die Forschungsthemen neu sortiert und zugeschnitten. Ab sofort berät und informiert die Nationale Kontakstelle Bioökonomie und Umwelt Sie zu den Themen und Ausschreibungen des Clusters "Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt".

Die NKS Bioökonomie und Umwelt arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und ist beim Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH angesiedelt. Unser Service ist kompetent, unabhängig und kostenlos. An unseren beiden Standorten in Berlin und Bonn beraten wir Sie gerne vor Ort, telefonisch, per E-Mail oder virtuell.

Unsere Themen

Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen

Der „Europäische Green Deal“ und die neue EU-Biodiversitätsstrategie für 2030 der Kommission zielen darauf ab, Europa bis zum Jahr 2030 auf den Weg der ökologischen Erholung zu bringen.

Destination 1

Gerechte, gesunde und umweltfreundliche Lebensmittelsysteme

Die nationalen, EU-weiten und globalen Lebensmittelsysteme vom Bauernhof bis auf den Teller stehen vor vielfältigen Nachhaltigkeitsherausforderungen und sind deren Quelle.

Destination 2

Kreislaufwirtschaft und Bioökonomie

Die Forschungs- und Innovationsmaßnahmen dieser Destination sollen dazu beitragen, den Wandel hin zu einer klimaneutralen Kreislaufwirtschaft und einer Bioökonomie möglich zu machen.

Destination 3

Eine saubere und verschmutzungsfreie Umwelt

Die Ökosysteme der Erde werden durch von Menschen verursachte Umweltverschmutzungen geschwächt und die Verfügbarkeit der für die Menschheit so wichtigen natürlichen Ressourcen in der Folge beeinträchtigt.

Destination 4

Klimamaßnahmen an Land und in den Ozeanen und Gewässern

Die Auswirkungen des Klimawandels auf terrestrische und aquatische Ökosysteme, auf natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Lebensmittelsysteme müssen untersucht und Linderungs- und Anpassungsoptionen identifiziert werden.

Destination 5

Resiliente, inklusive, gesunde und grüne Gemeinden

Ländliche und Küstenregionen spielen eine zentrale Rolle bei Management, Schutz und Bewirtschaftung von natürlichen Ressourcen. Die Versorgung mit sowohl privaten als auch öffentlichen Gütern aus diesen Regionen hängt stark von der Resilienz und Attraktivität der Gemeinden ab.

Destination 6

Unterstützung des Europäischen Green Deals

Die transformativen Veränderungen, die im „Europäischen Green Deal“ gefordert werden, stellen dynamische Prozesse dar, welche eine angemessene Steuerung erfordern. Voraussetzung hierfür sind wiederum verlässliche Daten und Informationen aus diversen Quellen.

Destination 7

Querschnittsthema Klima

Eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit ist zweifelsohne der Schutz unseres Klimas und die Anpassung an den Klimawandel. Forschung und Innovation spielen eine wesentliche Rolle dabei, die Nachhaltigkeitsziele der UN und die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen.

Querschnittsthema Klima

Missionen in Horizont Europa

Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Seite zu Missionen.

Partnerschaften in Horizont Europa

Auf unserer Seite zu Partnerschaften finden Sie wichtige und hilfreiche Informationen.

Veranstaltungen

23.05.2022 Circular Economy, Horizont Europa, Klima, Umwelt

Informationstage zum EU-LIFE-Umweltförderprogramm 2022

online

23.05.2022 - 31.05.2022

Veranstalter: Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH
Die LIFE-Beratungsstelle der Zukunft - Umwelt - Gesellschaft gGmbH (ZUG) veranstaltet vom 23. bis 31. Mai 2022 Online-Informationstage für das LIFE-Programm (2021-2027). Dort werden gemeinsam mit deutschsprachigen Expertinnen und Experten der EU-Kommission die neuen LIFE-Calls für 2022 vorgestellt.

mehr

23.05.2022 Bioökonomie, Circular Economy, Horizont Europa, Klima, Lebensmittel und Landwirtschaft, Natürliche Ressourcen, Umwelt

Save the date: Living Planet Symposium 2022

World Conference Center Bonn (WorldCCBonn)

23.05.2022 - 27.05.2022

Veranstalter: ESA (European Space Agency) und DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)
Die größte Erdbeobachtungskonferenz der Welt, das Living Planet Symposium der ESA findet vom 23. bis 27. Mai 2022 im World Conference Center in Bonn, Deutschland, statt.

Das alle drei Jahre stattfindende Symposium spiegelt die rasant wachsende Bedeutung und das große Interesse daran "den Puls unseres Planeten aus dem All zu fühlen".

mehr

24.05.2022 Horizont Europa

Workshop-Reihe zur Geschlechterdimension im Europäischen Forschungsraum

online

24.05.2022 09:30 - 15:00 Uhr

Veranstalter: EU-Büro des BMBF
Im Rahmen einer Workshop-Reihe des EU-Büros wird als Nächstes das Thema „Überwindung menschlicher Voreingenommenheit – Geschlecht und Gender in der Forschung zu künstlicher Intelligenz“ betrachtet.

mehr

30.05.2022 Circular Economy, Horizont Europa, Natürliche Ressourcen, Umwelt

EU Green Week 2022

Brüssel und online

30.05.2022 - 05.06.2022

Veranstalter: Europäische Kommission
Die diesjährige EU Green Week, die von der EU-Kommission organisiert wird, findet vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2022 statt. Unter dem Motto „EU Green Deal - Make it Real“ wird es verschiedene Konferenzen und Gipfeltreffen, aber auch dezentrale Partner-Events in ganz Europa geben.

mehr

01.06.2022 Horizont Europa

Workshop für Antragstellende in Horizont Europa für die Cluster 4, 5 und 6

online

01.06.2022 09:00 Uhr - 02.06.2022 13:00 Uhr

Am 1. und 2. Juni 2022 veranstalten die drei Nationalen Kontaktstellen „Digitale und Industrielle Technologien“ (NKS DIT), „Klima, Energie, Mobilität“ (NKS KEM) und „Bioökonomie und Umwelt“ (NKS B&U) einen Online-Workshop für Interessierte am aktuellen EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont Europa. Der Fokus liegt auf den Clustern 4, 5 und 6.

mehr

07.06.2022 Bioökonomie, Circular Economy, Horizont Europa, Natürliche Ressourcen

CBE JU Info Day und Netzwerkveranstaltung

online

07.06.2022 09:00 - 18:00 Uhr

Veranstalter: Circular Bio-based Europe Joint Undertaking
Der Infotag der Circular Bio-based Europe Joint Undertaking (CBE JU) und die Netzwerkveranstaltung finden am 7. Juni 2022 online statt. Interessierte können sich über die CBE, die Beteiligungsregeln, das Arbeitsprogramm 2022 und die Anforderungen zur Einreichung von Anträgen informieren sowie andere potenzielle Antragstellende treffen und sich vernetzen.

mehr

Aktuelles