22.09.2021 Horizont Europa, Klima, Natürliche Ressourcen, Umwelt

Rückmeldungen zur Initiative: Klimawandel – Wiederherstellung nachhaltiger Kohlenstoffkreisläufe

Mit Ihrer Hilfe soll ein Aktionsplan zur Förderung einer klimaeffizienten Landwirtschaft und zur Entwicklung eines Rechtsrahmens für die Zertifizierung der Entfernung von Kohlendioxid vorgeschlagen werden. Die EU-Kommission bietet Ihnen bis zum 7. Oktober 2021 die Möglichkeit zur Einreichung von Rückmeldungen zu dieser Initiative.

alt
©Blue Planet Studio - stock.adobe.com

Ziel der Initiative ist es, eine langfristige Vision für nachhaltige Kohlenstoffkreisläufe (einschließlich Abscheidung, Speicherung und Nutzung von CO2) in einer klimaneutralen EU-Wirtschaft zu entwickeln. Dies soll mit Hilfe von technologischen und naturbasierten Lösungen gelingen.

Ein Beispiel ist die Belohnung von Land- und Forstwirtschaft Betreibenden für klimafreundliche Praktiken, wie das Schützen von Kohlenstoffvorräten oder die Erhöhung des Abbaus von Kohlenstoff aus der Atmosphäre. Welche weiteren Anreize können geschaffen werden, um das Potenzial der Kohlenstoffbewirtschaftung auszuschöpfen?

Für die Verwirklichung des Ziels der Klimaneutralität bis 2050 ist Ihr Wissen gefragt. Die EU-Kommission möchte basierend auf Ihren Rückmeldungen den Fahrplan zur Wiederherstellung nachhaltiger Kohlenstoffkreisläufe weiterentwickeln und feinabstimmen. Die eingegangenen Beiträge werden in einem Bericht zusammengefasst. Dieser soll erläutern, wie Ihre Vorschläge berücksichtig wurden, beziehungsweise warum bestimmte Ideen nicht aufgegriffen werden können.
Bei der Formulierung Ihrer Rückmeldungen gelten bestimmte Regeln, da diese veröffentlicht werden.

Weitere Informationen zur Initiative können Sie der Webseite der EU-Kommission entnehmen und hier können Sie direkt Ihre Rückmeldung zur Initiative abgeben.