13.10.2022 Horizont Europa, Klima

Urban Transitions Mission: Pilotstädte gesucht

Im Rahmen der Städtemission hat die EU-Kommission zusammen mit dem Globalen Bürgermeisterkonvent und der Joint Partnership Initiative (JPI) Urban Europe die globale Mission „Urban Transitions“ gegründet. Sie steht unter dem Dach der Mission Innovation. Nun gibt es einen Aufruf für die ersten Pilotstädte.

alt
©David pix123 - stock.adobe.com

Die Urban Transitions Mission hat zum Ziel, bis 2030 300 Städte weltweit zu mobilisieren, um ihre Klima- und Energieaktionsplanung voranzutreiben. Außerdem sollen systemische und innovative Ansätze für einen Netto-Null-Grenzwert, belastbare und auf den Menschen ausgerichtete Übergänge umgesetzt werden. Hierfür wird die Urban Transitions Mission zunächst mit einer Kohorte von 50 Pilotstädten zusammenarbeiten, um integrierte Wege für ganzheitliche, auf den Menschen ausgerichtete urbane Übergänge aufzuzeigen.

Im Aufruf für die erste Kohorte können sich Städte aus EU-Ländern sowie Mission Innovation-Mitglieds- oder Beobachterstaaten mit mehr als 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern bewerben, die einen umfassenden Klima- und Energieplan besitzen.

Um ihr Interesse an einer Teilnahme zu bekunden, müssen die Städte bis zum 22. Oktober 2022 einen kurzen Fragebogen ausfüllen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Pressemeldung der EU-Kommission zum Aufruf

Webseite der Urban Transitions Mission auf der Webseite von Mission Innovation

Aktionsplan der Urban Transitions Mission

Häufig gestellte Fragen zur Urban Transitions Mission

Info-Paket für interessierte Städte