12.12.2022 Circular Economy, Natürliche Ressourcen, Umwelt

Europäische Kommission: Vorschlag über neue Vorschriften für Verpackungen

Die Europäische Kommission hat kürzlich einen Vorschlag über neue EU-weite Vorschriften für Verpackungen vorgebracht. Hintergrund ist die stetig anwachsende Menge der Verpackungsabfälle in der EU.

alt
©photka - stock.adobe.com

Die vorgeschlagenen Vorschriften umfassen die Förderung wiederverwendbarer Verpackungsoptionen, das Verbot unnötiger sowie die Einschränkung überflüssiger Verpackungen und klare Kennzeichnungen für ein korrektes Recycling. Ziel ist es, die Verpackungsabfälle pro EU-Mitgliedsstaat und Kopf bis 2040 um 15 Prozent gegenüber 2018 zu verringern. Zudem sollen alle Verpackungen bis 2030 uneingeschränkt recyclingfähig werden.

Dieser Vorschlag folgt auf ein Maßnahmenpaket zur Kreislaufwirtschaft, welches im März 2022 angenommen wurde und Verordnungen zu ökologischem Design, kreislauffähigen Textilien und der Stärkung von Verbraucherinnen und Verbrauchern enthielt. Im nächsten Schritt berät das EU-Parlament und der Rat über die nun vorgelegten Vorschriften.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Europäischen Kommission.