27.09.2022 Horizont Europa, Klima

DUT-Partnerschaft öffnet die erste transnationale Ausschreibung

Die Europäische Partnerschaft "Driving Urban Transition" (DUT) hat am 21. September 2022 ihre erste transnationale Ausschreibung für die Antragstellung geöffnet. Der Förderaufruf adressiert die in der Partnerschaft festgelegten sogenannten Transition Pathways: "15 Minutes City", "Positive Energy District" sowie "Circular Urban Economy".

alt
©hagenvontroja - stock.adobe.com

Der Förderaufruf richtet sich an Städte und Gemeinden, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, zivilgesellschaftliche Organisationen und andere relevante Stakeholder. Gemeinsam sollen Forschungs- und Innovationsprojekte im Bereich der Mobilitäts- und Energiewende entwickelt und beantragt werden.

Für deutsche Einrichtungen und Unternehmen ist eine Antragstellung zu den Transition Pathways15 Minutes City“ sowie „Positive Energy Districts“ möglich. 

Weitere Informationen zur Ausschreibung und den Antragsmodalitäten finden Sie auf der Webseite der DUT-Partnerschaft.

Zum Start der Ausschreibung finden eine Reihe an Informationsveranstaltungen statt:

Am 4. Oktober wird die Partnerschaft auf einer Veranstaltung in Brüssel offiziell gestartet. Dort erhalten Sie genauso wie auf der zugehörigen nationalen Veranstaltung, die am 21. Oktober online stattfinden wird, Hintergründe und Informationen zur Ausgestaltung von Partnerschaft und Ausschreibung. Zur nationalen Informationsveranstaltung können Sie sich hier anmelden.