16.07.2021 Horizont Europa, Klima, Natürliche Ressourcen, Umwelt

EU-Kommission verabschiedet die EU-Waldstrategie

Zur Umsetzung des Europäischen Green Deal konkretisiert die EU-Kommission weiter ihre Pläne. Auf die KOM-Mitteilung zum ‚Fit for 55‘-Plan folgt nun die neue EU-Waldstrategie 2030 als ein integraler Bestandteil der Klimaschutzpläne. Die Strategie hebt die europäischen Wälder als wichtige CO2-Senken hervor.

alt
©Petair - stock.adobe.com

Zudem betont Frans Timmermans, der für die Umsetzung des Green Deals zuständige EU-Kommissionsvizepräsident, die Bedeutung der Wälder für die Erhaltung der biologischen Vielfalt und die Bereitstellung sauberen Wassers in Europa. Die neue EU-Waldstrategie soll Waldbewirtschafterinnen und –bewirtschafter bei der verbesserten Nutzung und dem Schutz der derzeit bedrohten Wälder unterstützen. Zu der neuen Waldstrategie gehört auch ein Fahrplan zur Anpflanzung drei Milliarden neuer Bäume in Europa bis 2030.